über uns

uns verbindet eine langjährige Leidenschaft für den argentinischen Tango.
Seit 2002 unterrichten und arbeiten wir gemeinsam in der Esquina del Tango und seit 2006 betreiben wir unter diesem Namen unsere Tangoschule in Erfurt.
Durch regelmäßige Fortbildungen bei international renommierten Lehrern und regelmäßigen Aufenthalten in Buenos Aires bleibt unser Tanz lebendig und wandelbar.
Maike Lorenzen absolvierte eine zweijährige Ausbildung an der Schule für Tanztheater in Hamburg und ist ausgebildete Physiotherapeutin. Die Vermittlung von Körperbewusstsein, Feinheit der Bewegungen und Achtsamkeit mit uns selbst und dem Anderen stehen im Mittelpunkt ihres Unterrichts.
Klaus Frölich unterrichtet seit 1998 argentinischen Tango in Erfurt. Im Jahr 2003 beendete er seine Tangolehrerausbildung im Studio Sudamerica bei Juan Dietrich Lange. Präzision und Kommunikation im Paar sowie musikalische Raffinessen stehen bei ihm im Mittelpunkt.
Unserem Unterricht liegt ein umfassendes Konzept zugrunde, das den spezifischen Bedürfnissen von Anfängern und fortgeschrittenen Rechnung trägt. Die einzelnen Lernstufen bauen aufeinander auf und setzen die Kenntnisse eines Vorgängerkurses voraus.