Tangoreise Kreuztal

19.07.2019 - 21.07.2019


„seminario a tres“

Unter diesem Namen veranstalten wir vom 19. bis 21.7.2019 eine Tango-Reise nach Kreuztal ins Café Basico.
Wir, das sind Andrea Kath aus Osnabrück, Maike und Klaus von der Esquina dle Tango in Erfurt und natürlich unsere Gastgeber Eva und Klaus aus Kreuztal.

Es wird eine Reihe von Workshops geben und viele Tanzgelegenheiten.
Man kann auf dem Gelände des Café Basico romantisch in Bahnwagen übernachten oder natürlich auch im eigenen Wohnmobil oder Zelt. Außerdem gibt es lecker Verpflegung. Insgesamt also ein ganzes Wochenende zum genießen!

Workshops mit Andrea:

WS-1-A „Umarmung“ – embrace
Alle suchen nach Ihr. Sie bildet die Basis für jeden schön getanzten Tango.
WS-3-A „Gehen“ – caminar
aktiv, verbunden, dynamisch
Technik und Präsenz im dynamischen Gehen, Tempovariationen.
WS-5-A „Das Tanzgespräch“ – comunicación
Seinem Partner / Partnerin unaufgeregt und flexibel Inspirationen geben, oder empfangen.
Ab jetzt gibt es keine Fehler und Entschuldigungen mehr, sondern nur noch Freude über kreative Ideen.

Alle Workshops widmen sich der Bewegungsqualität und der Idee, dass beide PartnerInnen eine AKTIVE Rolle im Tango einnehmen. Für ein aufmerksames, respektvolles Miteinander sind technische Aspekte (z.B.Achse, Gehen, Timing & Musik) so relevant wie körperlich, seelische Aspekte (z.B. Entspanntheit, Unsicherheit, Stress oder Genuss).
In unseren Workshops soll es um die Wahrnehmung des Selbst und die des/des Partners/in gehen, um uns gegenseitig zu inspirieren, Freiräume für Verzierungen für beide zu schaffen, und die Musik auf diese Weise neu interpretieren/ gestalten zu können. Beide SPRECHEN – beide HÖREN zu.
Wie das gehen kann kennt ihr aus den ersten Tangostunden, in denen ihr selbstverständlich Missverständnisse auf beiden Seiten ausgeglichen habt. Diese Idee holen wir mit Neugier, Freude und konkreten Ideen auf eine bewusste Ebene…ein aktives und lebendiges Tanzgespräch!

Workshops mit Maike & Klaus:

WS-2-MK Rhythmus
Grundlage jeder Tanzmusik ist ein wiederkehrendes rhythmisches Muster. Die Besonderheit und damit auch eine der Herausforderungen im Tango ist, dass sich in einem Stück verschiedene rhythmische Muster abwechseln können.
In unserem Workshop beschäftigen wir uns mit den Grundlagen wie dem Basis-Rhythmus, der Verdopplung und Halbierung, aber auch mit einfachen Synkopen und dem Off-Beat.

WS-4-MK Melodie
Über und parallel zur rhythmischen Struktur verläuft die Melodie. Aber im Tango können sich verschiedene Melodien abwechseln, oder sogar überlagern.
Wir lernen die Melodien zu unterscheiden und durch Melodien entstehende Spannungsbögen zu erkennen und tänzerisch umzusetzen.

WS-6-MK Struktur
Nachdem wir uns mit den grundlegenden Rhythmen und den Melodiebögen vertraut gemacht haben, wollen wir uns mit der Struktur im Tango beschäftigen. Wir lernen, verschiedene Teile eines Stückes zu unterscheiden, Wiederholungen von Teilen zu erkennen und diese Erkenntnisse mit Wechseln von Rhythmus und Melodie zu verbinden.
Dies soll uns helfen in unserem Tanz eine bessere Verbindung zwischen gelernten Figuren und der Musik herzustellen und damit die Musik besser interpretieren zu können. Insbesondere geht es hier auch um die Interpretation von Stücken, die wir vorher vielleicht noch nie gehört haben.

In allen 3 Workshops werden wir sowohl Musik nur hören, als auch einfache Schritte dazu gehen und am Ende komplexere Schrittfolgen integrieren.

Hier geht’s zur Seite vom Café Basico mit der Möglichkeit zur Anmeldung!

Ort:

Café Basico
Hüttenstraße 30
57223 Kreuztal