6. Januar 2021

Ein gesundes neues Jahr!

Das wünscht uns allen das Team der Esquina del Tango.

Wir hoffen, dass wir uns alle bald wieder sehen und in den Armen liegen können.
Bis dahin werden wir aber zu kämpfen haben, denn jetzt wird es wohl erst richtig ernst.
Noch immer fallen wir durch das Raster der staatlichen Unterstützung.
Natürlich haben wir uns umfangreich informiert und mit diversen Vertretern staatlicher Stellen persönlich gesprochen. Das Ergebnis ist aber immer das Gleiche und sehr ernüchternd: uns wurde empfohlen, unseren Mietvertrag für die Esquina zu kündigen!

Das Grundübel dabei ist, dass Maike und ich unseren Lebesnunterhalt nicht durch den Tango bestreiten, sondern über unsere “normalen” Berufe.
Alles, was wir in den vergangenen Jahren über die Esquina del Tango zusätzlich zu den laufenden Kosten an Geld erwirtschaften konnten, haben wir auf verschiedene Weise wieder in den Tango gesteckt.
Beispielhaft genannt seien hier nur die Organisation und Finanzierung einer Vielzahl von Live-Veranstaltungen mit einigen der besten Musiker und Musikerinnen, Sängerinnen, Sängern und Orchestern, die Einladung von regionalen und internationalen Gastlehrern und Lehrerinnen, sowie die Ausstattung der Esquina.

Jetzt wird uns ziemlich krass vor Augen geführt, dass eine solche Art des Engagements für und der Förderung von Kultur in unserer Gesellschaft leider nicht vorgesehen ist. Wenn die “Gewinnerzielungsabsicht” nicht im Vordergrund steht, gibt es eben auch keine staatliche Hilfe.

Hier eine kurze Darstellung der Situation, wer dazu mehr erfahren möchte kann uns gerne darauf ansprechen:

Für die Esquina del Tango haben wir einen monatlichen Finanzbedarf von ca. 1800 € + X.
In den 1800 € stecken im Wesentlichen die Miete und Nebenkosten der Esquina. Nicht gerechnet sind dabei Kosten für die laufende Instandhaltung von Technik und Mobiliar, Kosten für Steuerberater und ähnliches.
In dem “X” stecken die Lebenshaltungskosten für Héctor & Silvina. Hier kann sich jeder selbst ausrechnen, was er so benötigen würde zum Leben.

Die Finanzierung der laufenden Kosten erfolgt in normalen Zeiten übers Jahr gerechnet duch folgende Einnahmequellen:
a) Kurse & Workshops (ca. 70%)
b) Beiträge der Fördermitglieder des Club Argentina e.V. (ca. 20%)
c) Tanzveranstaltungen (ca. 5%)
d) Fremdvermietung (ca. 5%)

Mit Ausnahme von b) fällt derzeit und fiel 2020 über mindestens 5 Monate alles weg. Dazu gekommen ist Eure Hilfe, ohne die wir schon lange aufgeschmissen wären.
Leider ist die Zeit der Not aber noch nicht vorbei.

Für die nächsten Monate brauchen wir weiter die Unterstützung von Euch Allen, die Ihr am Erhalt der Esquina del Tango und an der Anwesenheit von Héctor & Silvina in Erfurt interessiert seid.

Hier findet Ihr verschiedene Möglichkeiten dafür.

Liebe Grüße von Silvina, Maike, Héctor und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

Wir erwarten Euch! | Foto: Rainer Schubert
22. Dezember 2020

Letzter ZOOM-WS 2020

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,
heute Abend finden die beiden letzten ZOOM-Workshops mit Héctor und Silvina für dieses Jahr statt. Die Anfangszeit für den 2. WS haben wir 15 min nach vorne verlegt, damit wir rechtzeitig um 22 Uhr wieder zu Hause sein können.
Hier also die aktuellen Zeiten für den Kursbeginn:
– Anfänger-Mittelstufe: 18:00 Uhr
– Mittelstufe-Fortgeschrittene: 19:45 Uhr
(Wie immer kann man sich 15 min vorher bereits einwählen.)

Nun möchten wir uns noch einmal bei Euch bedanken für Eure Unterstützung, ohne die wir schon längst hätten aufgeben müssen!

Wir wünschen Euch frohe und friedliche Weihnachten und einen guten Start in ein hoffentlich angenehmeres und vor allem gesundes neues Jahr!

Liebe Grüße von Maike, Silvina, Héctor und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

13. Dezember 2020

El dia del Tango

Der 11. Dezember ist der Geburtstag von Carlos Gardel und Julio de Caro und dieser Tag wird in Argentinien als nationaler Tag des Tango gefeiert. Wir hätten auch gerne bei einer zünftigen Freitags-Milonga mitgefeiert, aber das ging nun in diesem Jahr nicht.

Was noch geht, das sind unsere ZOOM-Kurse. Am kommenden Dienstag gibt es die nächste Gelegenheit.

Leider sieht es so aus, als ob wir uns in diesem Jahr nicht mehr in den Armen wiegen können.
Wir geben aber die Hoffnung und die Esquina nicht auf!

Ihr könnt uns dabei helfen:

Zum Beispiel mit einem Gutschein für einen Tango-Kurs oder eine Privatstunde mit Héctor oder Silvina als Weihnachtsgeschenk?

Wer noch kein geeignetes Weihnachtsgeschenk hat – das ist die Idee!
Falls ihr schon nicht mehr raus dürft, könnt ihr den auch per Mail oder Telefon anfordern.
Wir bemühen dann die Post.

Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent wünschen
Maike, Silvina, Héctor und Klaus
und das Team der Esquina del Tango

PS: Wer letzte Woche den Live-Stream mit Sans-Souci gesehen hat, war sicher genauso begeistert wie wir. Ein bisschen komisch war nur der fehlende frenetische Beifall am Ende jedes dieser faszinierenden Stücke…

27. November 2020

Orquesta Típica Sans Souci

Dieses wunderbare Orchester hätte in dieser Woche bei uns in Erfurt auftreten sollen!
Wie so vieles müssen wir das leider verschieben.
Aber, wer möchte kann ein Konzert des Orchesters mit den beiden fantastischen Sängern Chino Laborde und Emiliano Castignola bei sich zu Hause erleben: am 5. Dezember um 23 Uhr gibt es einen Live-Stream, zu dem man hier für 11 € einen Zugangscode erwerben kann.
(Wem die Uhrzeit nicht passt, kann diesen Genuss auch noch innerhalb von 48 Stunden nachholen)

So ähnlich wie diese Musiker aus Argentinien, versuchen auch wir hier den Tango und uns am Leben zu halten. Klar, der Tango hat schon schlimmere Dinge gesehen als Aluhüte und Querdenker und käme sicher auch eine Weile ohne uns und ohne die Esquina aus, aber wer will das schon?

Nun machen wir also erst einmal weiter mit den ZOOM-Kursen mit Héctor & Silvina jeweils live am Dienstag um 18 bzw. 20 Uhr. Die nächste Staffel startet am 1. Dezember.
Wer zu diesen Terminen keine Zeit hat, kann ein paar Tage später die Kurse an Hand der Videos nachholen. Fragen dazu können natürlich auch per Mail, Telefon usw. gestellt werden.
Meldet Euch bitte, wenn Ihr Interesse daran habt, damit wir Euch die Zugangsdaten schicken können.

Wir hoffen weiter auf Eure Solidarität.

Unterstützen könnt Ihr uns dadurch, dass Ihr an den Kursen, live oder über die Videos, teilnehmt und die entsprechenden Kursgebühren dafür entrichtet. Wir haben auch wieder eine GoFundMe-Aktion gestartet und natürlich könnt Ihr uns auch durch Spenden an den Club Argentina e.V. helfen, für die wir Spendenquittungen ausstellen dürfen.

Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent wünschen
Maike, Silvina, Héctor und Klaus und das Team der Esquina del Tango

PS: Wie schon im Frühjahr, bieten wir Euch auch jetzt wieder die Nutzung der Esquina zum Treffen von 2 Personen aus 1-2 Haushalten oder auch zum individuellen Tango-Training an. Meldet Euch bei Bedarf, damit wir die Nutzungszeiten koordinieren können.

7. November 2020

.. und es hat ZOOM gemacht!

Genauer gesagt, es macht noch, oder noch genauer, jetzt geht’s los.
Für kommenden Dienstag planen wir die ersten beiden ZOOM-Klassen in der Esquina del Tango. Um 18:15 Uhr beginnt der Kurs für Anfänger/Mittelstufe und um 20 Uhr der Kurs für Mittelstufe/Fortgeschrittene. Bereits jeweils 15 min vorher kann man sich einwählen und dann geht es über 75 min um das jeweilige Thema.
Die Workshop-Inhalte inkl. Zusammenfassungen werden aufgezeichnet und können dann noch eine Woche lang abgerufen werden.
Bitte meldet Euch bei Interesse, damit wir Euch die Zugangsdaten zusenden können. Zusammen damit werden wir auch noch weitere technische Details erläutern. Benötigt wird ein PC/Notebook/Handy mit Lautsprecher und Internet-Anschluss und natürlich Platz zum Üben. Eine Kamera muss nicht vorhanden sein!

Zu den Kosten:
Viele von unseren Kursteilnehmern haben ihre Kursgebühren für den November bereits entrichtet. Wenn Ihr einverstanden seid, behalten wir das Geld als Bezahlung für die ZOOM-Klassen.
Wer nicht damit einverstanden ist, den bitten wir um eine kurze Nachricht, ob wir das Geld zurück überweisen, oder für spätere Präsenz-Kurse reservieren sollen.
Wer die Kurse noch nicht bezahlt hat, aber live am ZOOM-Meeting teilnehmen und/oder die Aufzeichnungen erhalten möchte, den bitten wir um 15 € pro Workshop. Natürlich kann auch hierfür ein eventuell noch vorhandenes Guthaben auf der 8-er Karte verwendet werden. Bitte mit Datums-Angabe selbst abstreichen :-).

Wie Ihr uns sonst noch unterstützen könnt:

Wir wissen noch nicht, ob wir diesmal Geld vom Staat bekommen werden. Was wir aber wissen ist, dass wir die Miete und die Nebenkosten für die Esquina bezahlen müssen und Héctor, Silvina und Martina Geld für ihren Lebensunterhalt benötigen.
Wenn Ihr uns dabei unterstützen möchtet, könnt ihr das, so wie schon im Frühjahr, zusätzlich oder alternativ zur Teilnahme an den virtuellen Kursen auf den folgenden Wegen tun:

a) Spende für den Club Argentina e.V., hierfür kann eine Spendenquittung erstellt werden. Bankverbindung:
Sparkasse Mittelthüringen | IBAN: DE 15 8205 1000 0600 0766 87 | BIC: HELADEF1WEM

b) Kursbeitrag spenden als Gegenwert für die ZOOM-Kurse und Lehrvideos
Kurskonto: Esquina del Tango
Sparkasse Mittelthüringen | IBAN: DE 50 8205 1000 0163 0707 84 | BIC: HELADEF1WEM

c) Spende über die Plattform GoFundMe
Hier ist der Link dorthin, falls Ihr Euch beteiligen möchtet.

d) Für den Club Argentina e.V. werben wir ausdrücklich um neue Fördermitglieder. Vielleicht entscheidet Ihr Euch ja gerade jetzt dafür.
Hier findet Ihr den Mitgliedsantrag, auf dem alle wichtigen Informationen vermerkt sind. Natürlich stehen wir für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns über jede Mark und das Geld wird ausschließlich verwendet zur Unterstützung von Héctor & Silvina und zum Erhalt der Esquina für den Tango!

Liebe Grüße von Maike, Silvina, Héctor und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

Nochwas: BLEIBT GESUND!

30. Oktober 2020

Ein letzter Tango?

Natürlich nicht, der Tango hat schon andere Dinge überlebt!

Allerdings gibt es nun wieder eine Pause, die hoffentlich nicht so lange wird.

Davor aber, nämlich an diesem Wochenende, finden noch 2 Workshops mit Héctor & Silvina statt.

Heute Abend, von 19-21 Uhr, gibt es die Tangowerkstatt, wenn auch in etwas abgewandelter Form: Voranmeldung notwendig, Paarweise, kein Partnerwechsel möglich, Mund- Nasenschutz dringend empfohlen.

Die für Samstag Abend geplante Milonga und das für Sonntag angekündigte Tango-Café können leider nicht stattfinden.

Alternativ bieten wir für Samstag von 20-23 Uhr noch ein Tango-Training an unter den gleichen Rahmenbedingungen wie bei der Tangowerkstatt: Voranmeldung notwendig, Paarweise, kein Partnerwechsel möglich, Mund- Nasenschutz dringend empfohlen.

Die weiteren Aussichten:

Ab Montag und zumindest bis Ende November gibt es keine Gruppenkurse und Workshops und sonstigen Tanzmöglichkeiten in der Esquina.

Was also tun?

Ein wenig Routine haben wir ja schon aus der “Frühjahrspause”.
Die Videos, die wir damals mit ziemlichem Aufwand produziert haben, stellen wir kurzfristig wieder auf unsere Seite. Die Zugangsdaten bleiben erhalten.

Aktuell denken wir darüber nach, eine online Kursreihe auf Basis von ZOOM zu starten. Bevor wir das tun, möchten wir Euer Interesse erfragen. Wer könnte sich vorstellen, einmal pro Woche, vermutlich Dienstags, an einem solchen Online-Kurs teilzunehmen?
Voraussetzung ist Platz zum Üben und ein PC/Notebook in Reichweite.
Bitte gebt uns eine kurze Rückmeldung ob das für Euch eine Option wäre.

Ansonsten, Bleibt Gesund!

Liebe Grüße von Maike, Silvina, Héctor, Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

PS: So wie es aussieht, brauchen wir für die nächsten Wochen nun leider doch wieder Eure Unterstützung.

24. Oktober 2020

Coronatango

Nun wird es eng. Um uns herum gibt es die ersten “Positiven” in der Tangoszene und wir müssen darauf reagieren.

Für uns Veranstalter und Lehrer ist es nicht zuletzt auch ein finanzielles Problem.

Wir haben uns zu der dringenden Empfehlung durchgerungen, dass in den Kursen, Workshops und Practicas ab sofort nicht nur von den Lehreren, sondern von allen Teilnehmern ein Mund-Nasenschutz getragen werden sollte!

Es läuft noch eine Anfrage an das Gesundheitsamt Erfurt, zu der wir am Montag eine Antwort erwarten. Abhängig davon kann aus unserer dringenden Empfehlung eine Verpflichtung werden.
Rechtzeitig vor dem Start der Kurse am Dienstag werden wir darüber informieren.

Sollte die Gültigkeit der, hier verkürzt dargestellten, Kriterien des RKI vom Gesundheitsamt bestätigt werden, richten wir unsere Entscheidung danach:

Gibt es bei einem Kurs eine positiv getestete Person, fallen alle anderen Teilnehmer unter die Kategorie 2, wenn alle eine Maske getragen haben. Wenn auch nur einer keine Maske auf hatte, fallen alle unter die Kategorie 1.
Kategorie 2 heißt, nochmal “Glück” gehabt.
Kategorie 1 bedeutet: 14 Tage Quarantäne für alle Kursteilnehmer und die Lehrer.
Das wiederum hieße Einnahmeausfall – nicht nur für uns!

Wir haben das erste halbe Jahr im Wesentlichen durch Eure Spenden überlebt, können und wollen uns aber nicht darauf verlassen, daß es noch einmal eine solche Solidaritäts-Welle geben wird.

Tanzen muss! Aber wie? Wir werden wohl weiter dazu lernen müssen.

Liebe Grüße von Maike und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

16. Oktober 2020

Was zu feiern…

Wir haben diese Woche gleich 2 Anlässe zum Feiern:

Der Aufenthaltstitel für Héctor & Silvina & Martina wurde verlängert!
Unsere ge- und beliebten Tango-Lehrer aus Argentinien können mindestens ein weiteres Jahr in Erfurt bleiben.

UND

Wir haben unseren, im Dezember auslaufenden, Mietvertrag für die Esquina del Tango um weitere 5 Jahre verlängert.
Eine schwierige Entscheidung, leider auch verbunden mit höheren Ausgaben, aber, WIR machen weiter!
Nun hoffen wir IHR auch.

Heute Abend zum Beispiel.

Carsten und Marlen laden ein zu einer privaten TANGOBar in der Esquina. Wer dabei sein möchte, muss sich telefonisch oder per Mail vorher anmelden. Es gibt eine Obergrenze der Teilnehmerzahl und wir gehen davon aus, dass sich alle interessierten Tänzer und Tänzerinnen der aktuellen Corona-Risiko-Situation bewusst sind und verantwortungsvoll damit umgehen!
Los geht es um 20 Uhr. Bereits um 19 Uhr beginnt die Tangowerkstatt. Auch dafür ist natürlich eine Anmeldung erforderlich. Diese geht dann nahtlos in die TANGOBar über.

Nicht mehr so lange hin ist es bis zu einem Workshop-Wochenende mit Héctor & Silvina. Am 31.10. und 1.11. gibt es 2 Workshops mit den Beiden in der Esquina del Tango. Darum herum wird auch eine Samstags-Milonga und ein Sonntags-Tango-Café stattfinden.
Hier kann man sich dazu anmelden.

Nun noch ein Hinweis auf eine weitere Veranstaltung die uns vorschwebt: eine Silvester-Milonga. Die im vorigen Jahr war super und wir würden uns freuen, wenn das wieder gelingen könnte. Wir wissen alle, welche Hürden noch davor liegen. Die eine mit dem Mietvertrag aber haben wir schon genommen! Also, denkt einfach schon mal darüber nach, ob ihr dabei sein wollt.

Soviel für heute. Vielleicht sehen wir uns ja auch später noch.

Liebe Grüße von Maike, Silvina, Héctor, Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

1. Oktober 2020

30. dritter Oktober!

Wir steuern auf einen Feiertag zu. Um diesen Tag herum gab es in den letzten Jahren unser gemeinsames Thüringer Tangofestival “Corazón Verde”. Mal sehen, ob das im nächsten Jahr wieder etwas wird, in diesem Jahr fällt es natürlich aus.
Zu feiern gibt es an dem Tag aber schon etwas. Wenn nicht unbedingt die Art und Weise der “Annexion”, dann doch zumindest die Zunahme unserer Bewegungsfreiheit und damit verbunden die vielen neuen Freunde und Freundinnen, nicht zuletzt bei der Ronda.

So oder so, wenn ich mich umsehe bin ich gerade ziemlich glücklich darüber, dass mir ausgerechnet dieses Land untergejubelt wurde!

Auch wenn die Bewegunsgfreiheit gerade wieder etwas eingeschränkt ist feiern wir (ein bisschen) am Samstag und zelebrieren die Ronda mit entsprechendem Abstand. Ich lade ein für 20 Uhr in die Esquina.
Wer bisher noch nicht persönlich eingeladen wurde muss sich anmelden. Es gilt, die Maximalzahl an Gästen zu respektieren.

Nun noch etwas zu unseren Kursen. Wir haben öfter Anfragen von Leuten die Teilnehmen möchten, aber keinen Partner oder Partnerin haben. Die Anfragen gibt es von beiden Seiten, aber leider meistens nicht zur gleichen Zeit.
Um dieses Problem zumindest zu verringern rufen wir alle auf, die an einem der vielen Kurse und Workshops als Führende oder Folgende teilnehmen möchten: meldet euch jetzt!

Liebe Grüße von Maike und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

Vorankündigung:
Am Wochenende 31. Oktober und 1. November finden 2 Workshops mit Héctor & Silvina in der Esquina statt. Themen und Zeiten folgen in Kürze.

17. September 2020

TANGOBar privat

Der Sonntag Nachmittag in der Barfüßerruine war spektakulär.
Das “Ambiente”, die Sonne, die Tänzer und Tänzerinnen und Maikes Musik, alles passte wundervoll zusammen. Eine einmalige Veranstaltung, leider.
Danke an die Leute, die das ermöglicht haben! Und vielen Dank natürlich auch an die Helfer bei Auf- und Abbau der Tanzfläche!

Für morgen (Freitag) laden Carsten und Marlen zu einer privaten TANGOBar in die Esquina ein. Wer dabei sein möchte, muss sich telefonisch oder per Mail vorher anmelden. Es gibt eine Obergrenze der Teilnehmerzahl! Los geht es um 20 Uhr.
Bereits um 19 Uhr beginnt die Tangowerkstatt. Auch dafür ist natürlich eine Anmeldung erforderlich. Diese geht dann nahtlos in die TANGOBar über.

Hinweis zum Schluss: Die Ballett-Stunden in der Esquina sind erst einmal ausgesetzt. Wir bemühen uns jedoch, diese in absehbarer Zeit wieder anbieten zu können.
Was es aber regelmäßig gibt, sind die montäglichen Technik-Stunden mit Silvina und für die neue Kursstaffel ab 29.9. kann man sich auch bereits anmelden.

Liebe Grüße von Maike und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango