1. Mai 2020

Kein Tanz in den Mai, leider

Heute wollten wir ein langes Tango-Wochenende beginnen mit wunderbaren DJ’s und vielen lieben Gästen. Leider macht uns nun so ein kleines Biest einen Strich durch die Rechnung von dem ein paar Leute sogar behaupten, es würde garnicht exisitieren (siehe auch hier).

Ich denke, wir können uns aber darauf einigen, dass die Auswirkungen exisitieren und ziemlich gravierend sind.
Manche halten die aktuellen Einschränkungen für stark übertrieben und leben mit den Motten: “Ein bisschen Schwund ist immer” und “Freie Fahrt für freie Bürger”.
Allerdings bin ich ganz froh darüber, dass es uns bisher nicht so ergangen ist wie vielen Menchen in Italien, Spanien und Frankreich.
Dass es auch so bleibt, daran helfen glücklicherweise viele Leute mit.

Derzeit bereiten wir uns schon mal vorsichtig auf die ersten richtigen Kurse in der Esquina vor. Dazu räumen wir auf und aus, was nicht zwingend benötigt wird und transportabel ist. Wir gehen davon aus, dass es diese Kurse erst einmal nur für eine begrenzte Anzahl von Paaren geben wird und natürlich ohne Partnerwechsel. Wir schaffen nun Platz, um einen Mindestabstand zwischen den Paaren zu ermöglichen.
Sobald es einen Starttermin gibt, werden wir Euch informieren.
Bis dahin bleiben noch die Übungs-Videos. Morgen wollen wir die nächste Staffel ins Netz stellen.

Wirtschaftlich haben wir die letzten beiden Monate auch durch Eure Spenden einigermaßen gut überstanden. Jetzt stellt sich die Frage: wie lange hält das noch an, wann können wir wieder starten.
Bis dahin würden wir uns über Eure weitere Unterstützung sehr freuen.
Am Ende der Nachricht findet Ihr noch einmal mögliche Varianten.

Nun bleibt Gesund, übt fleißig (siehe auch das Bild am Ende) und freut Euch schon mit uns auf die ersten Tänze in der Esquina.

Liebe Grüße von Maike, Silvina, Héctor und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango


Unterstützungsmöglichkeiten

a) Spende für den Club Argentina e.V., hierfür kann eine Spendenquittung erstellt werden. Bankverbindung:
Sparkasse Mittelthüringen | IBAN: DE 15 8205 1000 0600 0766 87 | BIC: HELADEF1WEM

b) Kursbeitrag spenden als Gegenwert für die Lehrvideos
Kurskonto: Esquina del Tango
Sparkasse Mittelthüringen | IBAN: DE 50 8205 1000 0163 0707 84 | BIC: HELADEF1WEM

c) Spende über die Plattform GoFundMe
Hier ist der Link dorthin, falls Ihr Euch beteiligen möchtet.

Wir freuen uns über jede Mark und das Geld wird ausschließlich verwendet für die Unterstützung von Héctor & Silvina und zum Erhalt unseres Saales, der Esquina del Tango!


distanzbär
Der Distanzbär

3. April 2020

Zeitvertreib

Den meisten von uns geht es gut, zum Glück.
Damit das so bleibt, halten wir uns an die Kontaktbeschränkungen!
Nicht nur die Esquina del Tango in Erfurt bleibt geschlossen, sondern auch die Milongas in Buenos Aires, Berlin, …
Wir sind uns doch näher, als man manchmal denkt.
Nun müssen wir alle aus der Not eine Tugend machen. Mehrere Wochen ohne Tango sind aber keine Option! Glücklicherweise gibt es eine ganze Menge interessanter Online-Tango-Workshops auf verschiedenster Basis und wir bieten ebenfalls Vorschläge an zum Üben, alleine oder zu zweit.
Die ersten 2 Video-Staffeln mit Héctor & Silvina stehen auf unserer Seite und können abgerufen werden, wenn man das Passwort hat. Hier findet ihr weitere Informationen.

Außerdem ist allerhand liegen geblieben, von dem man einiges eventuell jetzt erledigen könnte: zum Beispiel die GEMA!
Dieses Thema beschäftigt uns Veranstalter immer wieder. Der gemeine Tänzer und die Tänzerin muss sich damit nicht auseinandersetzen, sollte aber zumindest von dem Problem gehört haben.
Urheberrechtsschutz ist eine extrem wichtige und richtige Sache. Wie dieser jedoch im Bezug auf den Tango durch die GEMA gehandhabt wird, ist an Ignoranz und $$$$$$$$$$$$ nicht zu überbieten…

So, zum Abregen und überhaupt, übe ich jetzt Tango mit einem der Übungsvideos!

Und nun das Wichtigste zum Schluss:
Wir sind überwältigt von der Unterstützung die wir bisher erfahren haben.
Vielen herzlichen Dank an Euch alle!
Der März und auch schon ein Teil vom Abril sind damit abgehakt.
Hoffen wir, dass es nicht mehr sooo lange dauert, bis wir die Esquina wieder für den Tango öffnen können.
Bleibt gesund und freut auch mit uns schon ein bisschen auf diesen Tag.

Liebe Grüße von Maike, Silvina, Héctor und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

PS: Falls jemand sagt: Gut und schön diese Videos, ich hab aber keinen Platz zum Üben, bieten wir die Nutzung der traurig leer stehenden Esquina an. Meldet Euch mit gewünschtem Tag und Uhrzeit und holt euch den Schlüssel, aber Ihr wisst, immer nur maximal 2 Personen gleichzeitig.

26. März 2020

Home-Tango

Die Zeit des gelangweilten zuhause Herumsitzens ist vorbei! Tango will bewegt werden:
Die ersten Videos mit Übungsvorschlägen sind online und wie es aussieht, sind auch schon einige SolotänzerInnen fleißig dabei.

Wer noch keinen Zugriff auf die Videos hat und sich dafür interessiert, kann sich bei uns melden mit einer Nachricht an videos@tango-erfurt.de, oder irgendwie sonst. Um uns die Verteilung zu erleichtern, müsst Ihr Euch noch für unseren Newsletter anmelden. Das geht ganz einfach auf unserer Startseite ganz unten rechts.
Wir senden den Link zu den Videos mit Passwort an die angegebene Mailadresse.

Gleichzeitig bitten wir um weitere Unterstützung für unsere arbeitslosen Tanzlehrer und für die Esquina. Dazu mehr am Ende des Newsletters.

Vorher erst noch eine besonders schöne Sache: die Geschichte von Héctor & Silvina, die man in der aktuellen Tangodanza nachlesen kann.
Ines Wendler aus Jena hat die Beiden interviewt und einen wunderbaren Artikel geschrieben. Allein dafür lohnt es sich, dieses Heft zu kaufen!

Hier nun ein paar Infos für Leute, die uns in dieser Zeit unterstützen möchten. Viele Selbständige machen derzeit die gleiche Erfahrung. Es gibt keine Einnahmen, aber z.B. die Miete muss gezahlt werden.
Glücklicherweise läuft ein enormes Förderprogramm an, leider fallen wir aber durch das Raster. Kurz gesagt, Maike und ich betreiben die Esquina nicht im Haupterwerb und Héctor & Silvina sind keine deutschen Staatsbürger. (Wer dazu mehr wissen will, oder es besser weiss, kann sich gerne bei uns melden.)
Das heißt, wir sind weiter auf Spenden von Euch angewiesen.

Folgende Möglichkeiten gäbe es:
a) Spende für den Club Argentina e.V., hierfür kann eine Spendenquittung erstellt werden. Bankverbindung:
Sparkasse Mittelthüringen | IBAN: DE 15 8205 1000 0600 0766 87 | BIC: HELADEF1WEM

b) Kursbeitrag spenden als Gegenwert für die Lehrvideos
Kurskonto: Esquina del Tango
Sparkasse Mittelthüringen | IBAN: DE 50 8205 1000 0163 0707 84 | BIC: HELADEF1WEM

c) Spende über die Plattform GoFundMe
Hier ist der Link dorthin, falls Ihr Euch beteiligen möchtet.

Wir freuen uns über jede Mark und das Geld wird ausschließlich verwendet für die Unterstützung von Héctor & Silvina und zum Erhalt unseres Saales, der Esquina del Tango!

So, nun macht Eure Hausaufgaben, die Videos für die nächste Woche sind bereits in Arbeit.

Wir wünschen uns allen, dass wir diese Krise gut überstehen.
Lasst uns in Kontakt bleiben auf allen möglichen Kanälen.

Liebe Grüße von Maike, Silvina, Héctor und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

PS: Für die bereits erhaltene Unterstützung von Tänzerinnen und Tänzern, Freunden der Esquina und von Héctor & Silvina aus der regionalen Szene, aber auch weit darüber hinaus, möchten wir uns auch hier noch einmal herzlich bedanken.
Ihr macht uns glücklich ❤.



20. März 2020

Tangohamster

Viel Klopapier macht auch nicht glücklich. Soweit man hört, sind in den Supermärkten unserer Nachbarn in Frankreich eher die Gummi- und Weinregale leer. Und in den Niederlanden stehen die Leute angeblich nach Haschisch Schlange.
Auch wenn wir dabei irgendwie nicht so gut weg kommen, vorstellbar ist das schon, oder? Vielleicht sind das aber auch nur “fake news”, von denen es derzeit ja jede Menge gibt.
Wer es wissen will, bekommt es sicher heraus.

Es fehlen aber wirklich Dinge, die man vor 14 Tagen vielleicht als gerade nicht ganz so wichtig und außerdem als selbstverständlich angesehen hat. Und damit meine ich nicht Nudeln oder Kartoffeln und auch nicht Rotwein. Von allem gibt es noch mehr als genug und der Hamster ist auch unschuldig.
Real verschwunden sind schon viele Formen der Kultur.
Das wird uns von Tag zu Tag wohl noch schmerzlicher bewusst werden.
Und je länger es dauert, desto komplizierter wird es für die Anbieter dieser Kunst und Kultur.
Wir tun alles, was wir können, um diese Zeit zu überbrücken, aber wir brauchen dafür Eure Unterstützung. Wie Ihr uns helfen könnt, dafür haben wir bereits einige Möglichkeiten aufgezeigt.
Zu unserer großen Freude gibt es darauf auch schon rege Resonanz.
Einen großen Dank an alle, die sich bisher auf die eine oder andere Weise engagiert haben!

Andere Tangoschulen haben uns auf eine weitere Idee gebracht und seit ein paar Tagen nutzen wir die Plattform GoFundMe für eine Spendenaktion:
Hier ist der Link dorthin, falls Ihr Euch beteiligen möchtet.

Das Geld, welches darüber eingeht, oder als Spende an den Club Argentina e.V., oder als Kursbeitrag an die Esquina del Tango, wird ausschließlich verwendet für 2 Dinge:
als Beitrag zur Existenzsicherung unserer Neu-Erfurter Héctor, Silvina und Martina und
zum weiteren Erhalt unseres wundervollen Saales für den Tango!

Die versprochenen Übungs-Videos sind in Arbeit und die ersten davon werden am Wochenende verfügbar sein. Alle die uns unterstützen, egal in welcher Form, erhalten auf Wunsch einen Link und ein Passwort für den Zugriff darauf.
Bitte meldet Euch bei Interesse bei uns per Mail, Telefon oder wie auch immer.

Bleibt Gesund, lasst uns solidarisch sein und dabei helfen, die weitere Übertragung des Virus zu verlangsamen. Glaubt bitte wenigstens in diesem Fall mehr den Wissenschaftlern als den selbsternannten Heilern und Propheten, oder hinterfragt diese wenigsten. Wie gesagt, Zeit dafür wird wohl jetzt sein.

Lasst uns in Kontakt bleiben und diese Zeit gemeinsam überstehen.

Liebe Grüße von Maike, Silvina, Héctor und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

15. März 2020

Keine PANIK, aber…

auch kein Tango mehr in der Esquina, zumindest vorerst, genauer gesagt ab sofort und bis zum 10. April 2020 (voraussichtlich).
Schweren Herzens teilen wir Euch mit, dass wir alle Tango-Aktivitäten in der Esquina aussetzen. Das betrifft Milongas, Übungsabende, Tangowerkstatt und Kurse und auch die Workshops mit Joaquín Amenabar.

Einzige Ausnahme sind Privatstunden mit Héctor und Silvina. Diese sind weiterhin nach Vereinbarung möglich. Wendet Euch bei Interesse an uns oder auch direkt an die Beiden: hectorysilvina@gmail.com.

Leider ist diese Entscheidung mit gravierenden Konsequenzen verbunden: unsere Einnahmen fallen weg, aber die Ausgaben bleiben.
Héctor & Silvina leben vom Tango und natürlich sind nun auch ihre Workshops in allen anderen Städten abgesagt.
Maike und Klaus leben nicht vom, aber ein Stück für den Tango und müssen die Miete für die Esquina aufbringen.

Wir setzen alles daran, dass die Esquina del Tango auch in der Zukunft weiter existieren kann, aber wir brauchen Eure Unterstützung.

Wie Ihr uns helfen könnt:

Kurse und Kursbeiträge
Wir haben uns überlegt, für die Zeit ohne Kursteilnehmer in der Esquina, die geplanten Kurse videotechnisch aufzubereiten und Euch in einem Videokanal auf unserer Seite anzubieten.
Vielleicht ist das eine Möglichkeit um die Zeit zu überbrücken, bis wir uns in einer Umarmung wieder persönlich treffen können. Mit Hilfe des Videos könnt ihr individuell, gegebenenfalls auch in Quarantäne, die gezeigten Dinge üben. Rückfragen dazu könnt ihr per Email stellen.
Dafür bitten wir Euch um einen Kursbeitrag nach Eurem Ermessen auf dieses Konto mit einer Info, für welche Kurse das Geld bestimmt ist und an welche Mailadresse wir den Link schicken sollen.
Kurskonto: Esquina del Tango
Sparkasse Mittelthüringen | IBAN: DE 50 8205 1000 0163 0707 84 | BIC: HELADEF1WEM

Clubmitgliedschaft
Für den Club Argentina e.V. werben wir ausdrücklich um neue Fördermitglieder. Vielleicht entscheidet Ihr Euch ja gerade jetzt dafür.
Hier findet Ihr den Mitgliedsantrag, auf dem alle wichtigen Informationen vermerkt sind. Natürlich stehen wir für Rückfragen gerne zur Verfügung.

zweckgebundene Spenden
Wir sind dankbar für jede finanzielle Unterstützung, die uns hilft, Héctor & Silvinas Aufenthalt in Erfurt und den Weiterbetrieb der Esquina zu ermöglichen. Für Spenden an den Club Argentina e.V. können wir eine Spendenbescheinigung ausstellen.
Hier ist die Bankverbindung: Club Argentina e.V.
Sparkasse Mittelthüringen | IBAN: DE 15 8205 1000 0600 0766 87 | BIC: HELADEF1WEM

Lasst uns versuchen, die Zeit dieser Pandemie gemeinsam zu überstehen und lasst uns gerade jetzt solidarisch miteinander umgehen.
Wir stehen in engem Kontakt zu anderen Veranstaltern die von den gleichen Problemen betroffen sind und wir wünschen auch diesen eine breite Unterstützung. Tango lebt durch dieses Engagement.

Liebe Grüße von Maike, Silvina, Héctor und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango.

6. März 2020

DJ CORONA – Keine PANIK!

Unsere Milonga Azul an diesem Samstag (7.3.20) findet statt.
Passend zur allgemeinen Aufregung heißt unser DJ Héctor Corona (Buenos Aires / Erfurt).
Wir freuen uns sehr auf seine Musikauswahl und auf viele Tänzerinnen und Tänzer.

Damit wir uns richtig verstehen: Wir halten das Risiko hier derzeit für überschaubar und unsere Besucher für verantwortlich handelnde Menschen!

Am kommenden Sonntag gibt es ab 16 Uhr unser monatliches Tango-Café.
Auch wenn sich Tango-Tänzer ausgiebig und ständig mit der Gleichberechtigung der Frauen beschäftigen und diese als zentralen Bestandteil ihres Tanzes akzeptiert haben, gibt es doch noch immer Bereiche, in denen Frauen benachteiligt werden.
Um daran zu erinnern und deren Gleichberechtigung einzufordern, feiern wir am Sonntag, dem 8. März, auch den internationalen Frauentag!

Liebe Grüße von Maike und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

Termine zum Vormerken

27.-29.03.20 Workshops zu Rhyhtmus und Musikalität mit Joaquín Amenábar
17.04.20 TANGOBar mit DJane Theresa Faus (München)
30.04.20 Tango-Tanz in den Mai mit DJane Maike (EdT)
06.06.20 Milonga Azul DJ Dani Vilariño (Bs.As.)

14. Februar 2020

Tango und Thüringen

Tango ist für mich eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen überhaupt und eine wundervolle Form der Kommunikation zwischen Menschen. Um Tango tanzen zu können braucht man, unter anderem, eine gute Orientierung im Raum und eine Ahnung wo Rechts und Links ist.
Über Rechts und Links wird in Thüringen und darüber hinaus ja derzeit viel geredet und geschrieben, wenn auch in der Hauptsache von Nicht-Tangotänzern.
Was beim Tanz für die räumliche Orientierung wichtig ist, hilft aber in der gesellschaftlichen Ausrichtung nicht viel. Wenn hier Rechts weiter nach rechts rückt und mein wichtigstes Ziel darin besteht, zwischen den “beiden Extremen” in der Mitte zu bleiben, bin ich plötzlich ziemlich weit weg davon. Noch schlimmer wird es, wenn Links gleichzeitig weiter in die Mitte rückt. Dann entferne ich mich immer weiter von meiner ursprünglichen “Mitte”.

Wie gesagt, im Tanz funktioniert das ganz gut. Dass sich die Mitte verschiebt, ist hier kein Problem. Damit bekomme ich sogar auch eine ganze Drehung hin.

Wenn ich so etwas aber aus einem Parlament höre, bereitet mir das große Sorgen. Hier scheint einigen Vertretern das ganze Koordinatensystem verrutscht zu sein.
Wir sollten statt über Rechts oder Links besser über demokratisch oder völkisch nationalistisch reden. Dann wäre das Wiederfinden der Orientierung möglicherweise einfacher.

Ab und zu muss man unsere Vertreter darauf aufmerksam machen.
Morgen gibt es eine Gelegenheit dazu: um 13 Uhr beginnt eine Demonstration auf dem Domplatz in Erfurt für die Demokratie und für eine offene, solidarische Gesellschaft.

Wir sehen uns da!

Jetzt noch mal kurz zum Tango zurück: in der nächsten Woche, am Freitag den 21.2, gibt es in der Esquina einen Tango-Maskenball. Wir freuen uns auf viele Nasen, mit und ohne Verkleidung.

Liebe Grüße von Maike und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

Termine zum Vormerken:

27.-29.03.20 Workshops zu Rhyhtmus und Musikalität mit Joaquín Amenábar

30.04.20 Tango-Tanz in den Mai

31. Januar 2020

Milonga Azul mit DJ Amir (Kassel)

Für unsere Milonga Azul an diesem Samstag haben wir Amir aus Kassel als DJ zu Gast.
Wir sind sehr gespannt, ob sich der Zustrom von Tänzerinnen und Tänzern so wie seit Beginn des Jahres fortsetzt und freuen uns auf eine schöne Ronda mit ausgesucht guter Musik.
Das gilt natürlich auch für das am Sonntag folgende Tango-Café!

Wie bereits angekündigt, geht es in der nächsten Woche kurstechnisch am Dienstag um 19:30 Uhr bei Héctor & Silvina mit hohen und tiefen Boleos weiter. Alle anderen Kurse findet Ihr hier auf unserer Seite.

Auf ein Workshopwochenende mit Joaquín Amenábar möchten wir schon jetzt hinweisen: vom 27.-29.3.20 ist Joaquín wieder hier und unterrichtet in der Esquina Musikalität für Tango-TänzerInnen. Seine Workshop’s vom letzten Jahr in Erfurt und Vesser sind bei vielen sicher noch in guter Erinnerung. Nun können wir das Gelernte auffrischen und den einen oder anderen Schritt weiter gehen.
Jedenfalls sollte man sich den Termin unbedingt vormerken!

Eine weitere Neuerung hält Einzug in die Esquina del Tango. Unter dem Namen Tangowerkstatt gibt es ab dem kommenden Donnerstag außerhalb der Kurse und Workshops wöchentlich eine Gelegenheit zum selbständigen miteinander Üben und Experimentieren. Von 16:30-18:30 Uhr steht das Parkett dafür zur Verfügung. Die Idee dazu stammt von Carsten und Marlen und wir freuen uns mit den Beiden auf viele interessierte und neugierige TeilnehmerInnen.

Nun wünschen wir Euch ein schönes Wochenende und, vielleicht tanzen wir ja auch zusammen?

Liebe Grüße von Maike und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

24. Januar 2020

Esquina-Info’s

Nach der grandiosen Silvesterfeier gab es nun innerhalb von knapp 3 Wochen gleich das nächste fantastische Tango-Ereignis in der Esquina.
Wir haben unseren 14. Geburtstag mit Livemusik, Show, 3 wunderbaren DJ’s und vielen Gästen gebührend gefeiert. Vielen Dank noch einmal an Euch!

An diesem Wochenende bleibt die Esquina geschlossen, aber schon steht wieder eine Milonga Azul vor der Tür: nächste Woche, am 1. Samstag im Februar, legt Amir aus Kassel als DJ die Musik auf!
Und von uns aus kann das gerne so weiter gehen mit den vielen Tänzerinnen und Tänzern aus der näheren und weiteren Umgebung, zumal am nächsten Tag auch gleich unser Tango-Café wieder öffnet (Sonntag, d. 02.02.20, 16 Uhr).

Ab Februar gibt es ein paar kleine Änderungen bei unseren Dienstags-Kursen. Zuerst einmal haben wir natürlich ein neues Thema für den Kurs um 19:30 Uhr mit Héctor & Silvina, hier geht es 4 Wochen lang um Boleos (hoch und tief).
Dann ändert sich etwas am Workshop um 18 Uhr. Dieser Kurs ist zukünftig sowohl auf Einsteiger, als auch auf die Grund- und Mittelstufe ausgerichtet.
Damit wollen wir einen weiteren Termin in der Woche für diese Niveaus anbieten und, damit das auch gut funktioniert, werden Héctor und Silvina diesen Kurs gemeinsam unterrichten.

Die anderen Kurse und alle Zeiten bleiben wie bisher. Ein Übersicht findet Ihr auf unserer Seite.

Nun wünschen wir Euch ein schönes Wochenende und freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Tänze.

Liebe Grüße von Maike und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

14. Esquina-Geburtstag
14. Esquina-Geburtstag | 17.-19.1.2020
16. Januar 2020

14. Esquina Geburtstag

Wir laden Euch ein, das ganze Wochenende über mit uns zu feiern und zu tanzen.
Morgen Abend geht es los mit der Geburtstags-TANGOBar und dem DJ Dirk aus Weimar.
Am Samstag um 21 Uhr beginnt unser Geburtstags-Ball mit einer DJane, die als Tänzerin schon ab und zu bei uns gewesen ist und nun, erstmals für uns, die Musik auswählt: Wiebke Jansen aus Rostock.
Wir freuen uns ebenfalls auf einen Musiker, der bei unserem ersten Geburtstag schon in der Esquina gespielt und uns über die Jahre hinweg begleitet hat. Mehrmals war er mit dem Sexteto Milonguero bei uns und bereits auch schon ein paar mal solo am Piano. Gervasio Ledesma wird bei unserem Ball zum Tanz aufspielen.
Natürlich gibt es auch wieder eine Show. Am Samstag tanzen für uns Hector & Silvina.
Am Sonntag gibt es dann noch unser Geburtstags-Tango-Café, zu dem wir als DJ ebenfalls einen langjährigen Freund und Begleiter der Esquina einladen konnten. Aus München kommt Ralph Hangleiter zu uns.

Neben den vielen Tanzmöglichkeiten kann man an diesem Wochenende auch wieder etwas dazu lernen. Héctor & Silvina leiten am Samstag einen Workshop zum Thema “Schönes und fließendes Tanzen” und am Sonntag, vor dem Café gibt es einen Chacarera-Workshop mit den Beiden.
Wir würden uns freuen, wenn ihr euch bei Interesse vorher anmeldet.

Wir freuen uns schon sehr auf ein rauschendes Geburtstagsfest mit vielen Tänzerinnen und Tänzern von Nah und Fern.

Liebe Grüße von Maike und Klaus
und dem Team der Esquina del Tango

13. Geburtstag in der Esquina del Tango
Rückblick: 12. Geburtstag in der Esquina del Tango